AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Alles rund um Amiga OS4 selbst

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
awdesign
Beiträge: 164
Registriert: 16. Januar 2010 15:05
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von awdesign »

Schade das kein Built dabei ist für M1 Prozessoren. Leider nur Intel und über Rossetta
http://twitter.com/awdesign74
Maijestro
Beiträge: 359
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

awdesign hat geschrieben: 17. Dezember 2023 20:16 Schade das kein Built dabei ist für M1 Prozessoren. Leider nur Intel und über Rossetta
Wenn du möchtest kann ich dir ein Build für M1 Mac zu verfügung stellen, es ist das selbe Build was ich derzeit verwende.
ThorstenS
Beiträge: 310
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von ThorstenS »

@Maijestro Gibt es von dir auch eine aktuelle Anleitung für Qemu und MorphOS??

Kann man dort auch statt dem pegasos2.rom das bboot nutzen?
Wird mittlerweile die Soundausgabe unterstützt?
Maijestro
Beiträge: 359
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

ThorstenS hat geschrieben: 23. Dezember 2023 17:56 @Maijestro Gibt es von dir auch eine aktuelle Anleitung für Qemu und MorphOS??

Kann man dort auch statt dem pegasos2.rom das bboot nutzen?
Wird mittlerweile die Soundausgabe unterstützt?
Tut mir leid ich habe kein Interesse an MorphOs und mein Focus lag ein Jahr lang darin das ganze anständig über AmigaOs4.1 mit Hilfe von Balaton vernünftig lauffähig zu bekommen. Soweit mir bekannt läuft MorphOs mit der Pegasos2 Emulation auch sehr gut, gibt aber Probleme mit dem Internet.

Es ist nicht so das ich MorphOs nicht ausprobiert habe, es ist ein gutes solides Betriebsystem und läuft sehr stabil und wirkt gegenüber AmigaOs4.1 sehr modern, aber meine Hauptwurzeln, Erfahrungen habe ich mit AmigaOs4 angefangen und das auf echter Hardware (AmigaOneXe) und mir kommt hier alles etwas vertrauter vor.

Ansonsten sollte immer noch der Leitfaden von Balatons Qemu Projektseite aktuell sein was die installation erklärt.

http://zero.eik.bme.hu/~balaton/qemu/amiga/
balaton
Beiträge: 12
Registriert: 12. Dezember 2023 22:45
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von balaton »

ThorstenS hat geschrieben: 23. Dezember 2023 17:56 @Maijestro Gibt es von dir auch eine aktuelle Anleitung für Qemu und MorphOS??

Kann man dort auch statt dem pegasos2.rom das bboot nutzen?
Wird mittlerweile die Soundausgabe unterstützt?
Mein Deutsch ist nicht so gut aber versuche Ich es trotzdem hier, entschuldigung für die Fehlern.
Sehe meine Seite auf dem link oben (oder qmiga.codeberg.page abgekürzt). MorphOS braucht kein BBoot, einfach den boot.img von boot CD als -kernel verwenden wie im beispiel auf meine Seite. Dann pegasos2.rom (und boot befehl) ist nicht mehr nötig.
balaton
Beiträge: 12
Registriert: 12. Dezember 2023 22:45
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von balaton »

Maijestro hat geschrieben: 12. Dezember 2023 15:19 @imagodespira
Was mich bei Qemu dann aber interessiert: Wenn er einen Sam460, AmigaOne emuliert.. schaltet er aber alle CPU Power vom Host frei oder versucht er genauso schnell wie das "alte" System zu sein (bei UAE gab es ja so etwas wie CPU exact usw..., vielleicht wäre das noch etwas zum Forschen?).


Balaton Zoltan sagte mir das man sich bei der Emulation exakt an die vorgaben der echten Hardware halten tut, z.b. wenn ich Qemu mit AmigaOs4.1 verwende, habe ich etwa 80% CPU reserve, sprich die CPU Auslastung beträgt gerade mal 20% ich finde das enorm wenig, zeigt aber das Qemu im ideal fall weitaus schneller sein könnte.
Das ist ein Missverständniss. Was ich vielleicht gesagt habe ist dass QEMU das originell System funktionsweise möglichst exact als schnell emulieren möchte (zum beispiel FPU ist deswegen langsam) aber es tut kein cycle exact Emulation wie UAE kann. Also es gibt keine bremse. Die sam460ex Emulation ist nur langsamer weil eine Optimierung fehlt in embedded PPC MMU Emulation. Es gibt schon Patche das zu beheben aber die sind noch nicht in QEMU master. Es wird langsamer bleiben als amigaone oder pegasos2 wegen den embedded PPC MMU das braucht software unterstützung von gast System aber es solte schneller sein.
Maijestro
Beiträge: 359
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

@balaton
Mein Deutsch ist nicht so gut aber versuche Ich es trotzdem hier, entschuldigung für die Fehlern.
Ich finde du machst das ziemlich gut ;-)
ThorstenS
Beiträge: 310
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von ThorstenS »

Was kann man unter Windows machen, um die QEMU Amiga Emulation quasi per Doppelklick starten zu können ohne erst die Befehlszeile in der Konsole einzugeben?
Benutzeravatar
McFly
Beiträge: 811
Registriert: 28. September 2009 09:58
Wohnort: Oberhausen/NRW
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal
Kontaktdaten:

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von McFly »

ThorstenS hat geschrieben: 1. Januar 2024 18:11 Was kann man unter Windows machen, um die QEMU Amiga Emulation quasi per Doppelklick starten zu können ohne erst die Befehlszeile in der Konsole einzugeben?
eine .bat mit der kompletten Befehlszeile zum Aufruf von QEMU erstellen, dann sollte es klappen :-)
German AMIGA Podcast => GAP
GAP auf Facebook => klick
ThorstenS
Beiträge: 310
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von ThorstenS »

Ok. Mal nach dieser Anleitung probieren: https://www.ionos.de/digitalguide/serve ... erstellen/
Antworten