Pixeln unter OS4

Alles rund um Anwendungen für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3530
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von Cyborg »

Eine ganze Ganz oder eine ganse Gans? SCNR :evil: :mrgreen:

@topic
Es juckt mich so sehr in den Fingern ... ich brauch einen Sugardaddy, damit ich endlich mehr an Amigaprojekte arbeiten kann? :rofl:
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Im Kopf beim Tippen war es noch ein s und kein z, ich war wohl gedanklich schon am Tisch.

Projekte gibt es genug ;) Mir macht es derzeit wieder etwas Spaß den X1000 zu nutzen, weil ich seit langem etwas damit machen und lernen kann (je nach Zeit).
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ich habe mir jetzt nochmal ein billiges uraltes GrafikTablet für den A1200 bestellt. Das werde ich mal testen. So recht überzeugt bin ich da noch nicht, aber probieren muss ich das. Hier stellt sich das Problem des Datenaustausches. SD Karte hin und her stecken. Mal sehen, ob das im Alltag taugt. Was hier schön ist, nebenbei hab ich den 1084 Monitor aktiviert und sehe wie das Gepixelte auf der Röhre aussieht.

X1000 Pixeln:
Grundsätzlich geht es mit DPaint4 und UAE gar nicht schlecht. Es ist unschärfer durch die Hochskalierung auf den FullHD Monitor (die Indivision ist knack scharf). Aber mit der Compositing Version ist es vielleicht irgendwann Geschichte (hier bin ich unsicher auf welche Prioritäten gesetzt wird, da hab ich etwas angst vor der Umsetzung ;) Ich hoffe aber es wird gut).

Ein größeres Problem ist die Dateistruktur. Ich habe mein "Work" von OS4 in die Emulation eingebunden und wenn ich dort über DPaint ein Verzeichnis höher gehe, wird ein neuer Eintrag des Verzeichnisses in der Liste erzeugt. Also 4x auf Work/Grafik speichern erzeugt in der Liste dann von jedem Verzeichnis 4 Einträge. Die Liste ist beim Arbeiten dann schnell riesig und unbrauchbar. Das ist scheinbar nicht auf DPaint beschränkt sondern in allen Requestern. Hier muss ich noch forschen. Bei allen UAE Versionen ist das so, sie kommen ja aber auch von einer Basis also hier kein Wunder.
Da auch das aktuelle Arbeiten scheinbar von einer alten Version geschieht, wird sich da in Zukunft auch nichts ändern.

Vielleicht sollte ich es doch am PC machen und fertig. Da muss ich mich nicht quälen ;)
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
root
Beiträge: 802
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von root »

Mit grafx2 kannst du auf all deinen Platformen arbeiten. ;)
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ja, ich weiß. Da spiele ich noch herum. Aber ich hab in den letzen 2 Wochen so viel über Dpaint gelernt und gelesen, dass ich daran etwas hänge ;)

In der Tat ist es für mich reizvoll ohne Layer zu arbeiten und langsam hab ich die "Stencil" Funktion begriffen, die genial ist wenn man es einmal verinnerlicht hat. Auch mit "j" die zweite Seite ist perfekt und mein nächster Versuch ist über eine Anim Dinge auf das 2. Frame auszulagern. Mal sehen wie das geht.

@FlynnTheAvatar hat auf Amigans.net eine kompilierte Version von dem Compositing UAE hochgeladen. Noch sehr langsam, Scanlines gehen nicht gut bei Vollbild aber in FullHD ist die PAL Workbench und auch DPaint knacke Scharf... das ist schon schön. Also hier forsche ich weiter.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
kas1e
Beiträge: 74
Registriert: 24. Dezember 2016 17:10
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von kas1e »

@imagodespira
I hope to build fresh version of GrafX in next days..

Anyway, about " Still very slow" : the UAE thing should be setuped very well to be fast. If you want to use OS3's workbench, then you should use 32bit only modes. For me with latest versions 1920x1080x32 bit UAE loads up for 15 seconds from the UAE binary start, till everything load ups. Quite fast.

Also, you of course need to have JIT enabled.

There is my .uae config , to have JIT working and support all the stuff:

Code: Alles auswählen

kickstart_rom_file=roms/kicka1200.rom

floppy_speed=400
floppy0sound=0
scsi=true
scsi_device=true
show_leds=false

hardfile2=rw,DH0:system,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,system
filesystem2=rw,DH1:Work:work,0

joyport0=mouse
joyport1=joy0

cpu_type=68040
cpu_compatible=false
cpu_cycle_exact=false
cpu_speed=max

chipset=aga
immediate_blits=yes
collision_level=full

chipmem_size=16
bogomem_size=0

fastmem_size=0
z3mem_size=256
gfxcard_size=32

sound_output=exact
sound_channels=mixed
sound_frequency=44100
sound_latency=120
sound_max_buff=8192

amiga.screen_type=ask
amiga.publicscreen=
gfx_fullscreen_amiga=
gfx_fullscreen_picasso=
amiga.use_dither=true
gfx_framerate=1

# Display settings
gfx_width=1920
gfx_height=1080
gfx_width_windowed=640
gfx_height_windowed=512
gfx_lores=false
gfx_linemode=double
gfx_correct_aspect=false
gfx_center_horizontal=true
gfx_center_vertical=true

# Miscellaneous
use_debugger=no
ppc.use_tbc=false

# JIT
cachesize=8192
cpu_compatible=false
cpu_cycle_exact=false
blitter_cycle_exact=false
comp_constjump=yes
comp_trustbyte=indirect
comp_trustword=indirect
comp_trustlong=indirect
comp_optimize=true
 [/quote]
Zuletzt geändert von Cyborg am 29. Dezember 2022 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Changed quote to code block for readability
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Thanks! I will try it! In my first test, it was slow but usable.
Grafx: Don´t hurry. I also try my best in DPaint ;)
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Erste Versuche mit Compositing UAE sind vielversprechend! Gaming geht für mich noch nicht. Es ruckelt und VSync ist nicht möglich (das war vorher auch so, ruckeln evtl. nur vom VSync).

Auch Scanlines funktionieren nicht perfekt (die sind eh zu stark, das wäre ein gutes Feature). Das Problem ist, das hier immer ein Vielfaches von der Amiga Auflösung genommen werden muss. D.h. bei 1280x1024 gehen sie. Bei 1080P eher nicht. Das Bild müsste dafür nicht auf die vollen 1080 skaliert werden sondern nur auf ein vielfaches von der internen UAE Auflösung. Egal, pixeln ;)

Der reine Grafikaufbau ist bei mir deutlich schneller auf der Classic Workbench. Das scheint auch DPaint zu gefallen. Ich kann hier gut arbeiten. Ob das Compositing oder die Config von kas1e ist kann ich noch nicht sagen. Aber fühlt sich gut an. Auf FullHD wie OS4 Workbench schaltet alles blitzschnell um (weil der Monitor ja keine neue Auflösung bekommt). Auch hier scheint noch ein Aspect Problem zu sein, die Kreise sind nicht ganz rund. Wohl auch weil auf 1080 Skaliert wird und die Breite nicht angepasst wird (nur eine Idee, hier probiere ich nochmal auf dem A1200 + Indivision).

Fenstermodus: Wenn man den Fenstermodus normal startet ist er sehr klein (640x512) was bei einer FullHD OS4 Workbench heutzutage zu klein ist. Ziehen klappt noch nicht gut. Ein Trick für mich ist es auf Vollbild 1280x1024 zu gehen (vielfaches von 640x512), dann mit STRG+Alt+S in die Screenauswahl, dann Abbrechen und somit in den Fenstermodus komme der dann nicht von der Config sondern vom letzten Screen genommen wird ;) somit hab ich dann DPaint im Fenster Modus. Mit einem Schloss in der Fenster Titelleiste kann ich den Mauszeiger in der Classic WB fangen und somit mit Grafik Tablet malen.

Alles noch nicht perfekt, die Jungs arbeiten ja noch dran. Solange stelle ich keine Forderungen ;) Aber so macht es einen guten ersten Eindruck vorherst nur für Classic WB und noch nicht für Spiele. Aber das macht alles Hoffnung. DANKE!
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
ThorstenS
Beiträge: 317
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von ThorstenS »

Interessant:

http://amiga.filfre.net/?page_id=7 (Workshop Deluxe Paint III)

https://www.ebay.de/itm/394312545380?ep ... SwUihh-pQT (Deluxe Paint V)

https://archive.org (Nach Deluxe Paint in den Internet Archiven suchen)
Zuletzt geändert von ThorstenS am 30. Dezember 2022 17:45, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2743
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ja, ich hab die CD auch gefunden und in einem Forum gelesen, dass da nicht viel dazu ist. Ist halt die Frage, ob das wirklich "original" ist oder nur ein Fanprojekt der damit Kohle macht.

Ich bleibe wohl auch bei DPaint IV. Damit komme ich gut klar. AGA brauche ich bisher noch nicht. V5 hat wohl RTG Unterstützung, aber ich will ja bewusst auf das Minimum ECS 32 Farben Lores, maximal EHB mit 64 Farben (wobei ich noch nicht sicher bin ob das in einem Spiel langsamer werden könnte).

Aber ich bin ja noch in der Testphase.

Sehr interessant finde ich die Videos von "Pixel Vixen". Bei diversen Vorträgen konnte ich schon viel lernen. Gerade Stencil oder die Herangehensweise mit Antialiasing usw.

Beispiel:
https://youtu.be/F3GgLAmcEik

https://www.youtube.com/watch?v=akubnFSXgXE

Ein Video direkt von ihr:
https://youtu.be/hNAsrQRGgbs

Den DPaint III Workshop werde ich mir aber verinnerlichen. Die Grundanwendung ist ja gleich.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Antworten