Heretic 2 OS4 native

Alles rund um Spiele für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

MagicSN
Beiträge: 168
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von MagicSN »

Interessant. Auf meinem i7 mit QEmu ist es in Wazp3D definitiv nicht spielbar. 7-8 fps oder so. Der Mac scheint meinen PC echt abzuziehen...
Benutzeravatar
ZeroG
OS4Welt-Team
Beiträge: 2665
Registriert: 25. September 2009 18:19
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von ZeroG »

Naja, kommt drauf an was für ne CPU jetzt mit "i7" gemeint ist, die Marke gibts für Laptops / Desktops und umfasst 13 CPU-Generationen von 2008 bis 2023...
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2773
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von imagodespira »

ZeroG hat geschrieben: 25. März 2024 00:34 Naja, kommt drauf an was für ne CPU jetzt mit "i7" gemeint ist, die Marke gibts für Laptops / Desktops und umfasst 13 CPU-Generationen von 2008 bis 2023...
Genau. Die Cpu´s haben in Single Core Leistung einiges zugelegt und aktuelle Generationen haben schon ordentlich Wumms (auch im Vergleich zur Apple M Serie, die dann wieder mit mehr Effizienz glänzt).

Mein i5 PC 10400f (10. Gen) hat ca. 1440 Punkte, Mein M2 im Macbook Air hat 2640 Punkte, ein 13. Generation i7 hat ca. 2800 Punkte, i7 in 9. Generation ca. 1350 Punkte.
Wenn man dann eine 9. Gen mit einem aktuellen Apple M3 vergleicht, kann es nur schlechter sein.
Durch die Vielfalt der Prozessoren bei Intel gibt es auch in aktuellen Generationen noch große Unterschiede. Bei den Apple Prozessoren sind die Single Core Leistungen (die bei Qemu sicher gebraucht wird) ähnlich und die MultiCore Leistung steigt mit den unterschiedlichen Typen (die kleistern die M Chips aneinander und skalieren so sehr gut im Multicore, Singlecore wird aber dadurch nicht mehr).

Herauszufinden wäre also, ob Qemu auf Windows schlechter, oder ob es vergleichbar mit MacOS ist und die CPU die Krücke ist.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
MagicSN
Beiträge: 168
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von MagicSN »

@imagodespira

Der Mac von Maijestro ist so weit ich weiss ein Apple M1 (die Daten mit den 44 fps 640x480 und spielbar in Wazp3D in 800x600 basieren auf seinem Mac, auf nem M3 würde es natürlich noch erheblich flotter laufen...).

Mein i7 ist ein Gaming-Laptop von 2019, ein i7 i7-8750H mit 2.2 GHz (man sagte mir dass das intern durch "variables Zeugs" bis auf 2.8 GHz hochgeht). Grafikkarte ist eine 2060er nVidia Karte. Ist von der Marke Nexoc (Billig-Gaming-Laptop, aber so was wie Baldur's Gate 3 läuft super drauf - mein Lieblings-PC-Spiel - Starfield läuft noch, aber Dinge die mehr Power brauchen könnten kritisch sein).

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2773
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von imagodespira »

Ja, wenn man nur die Daten nimmt kommen doch die FPS Unterschiede grob hin:

https://www.cpu-monkey.com/de/compare_c ... e_i7_8750h
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Maijestro
Beiträge: 543
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von Maijestro »

imagodespira hat geschrieben: 25. März 2024 13:51 Ja, wenn man nur die Daten nimmt kommen doch die FPS Unterschiede grob hin:

https://www.cpu-monkey.com/de/compare_c ... e_i7_8750h
Das ist nicht ganz richtig, ich besitz ein MacStudio mit M1 Max
Der Apple M1 Max (24-GPU) besitzt 10 Kerne mit 10 Threads und taktet mit maximal 3,20 GHz. Die CPU unterstützt bis zu 64 GB Arbeitsspeicher in 4 Speicherkanälen.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2773
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von imagodespira »

Ja, ich denke aber bei einem Single Core Emulierten OS, wird der Single Core Speed für das Meiste relevant sein. Der ist beim M1 - M1 Max gleich.. skaliert wird dann in Cores für GPU und CPU (was auch vernünftig und gut ist). Ich denke, grob kann man hier die Singlecore Leistung schon als Ansatz nehmen... mit 10 Kernen ist er ja nicht 10x schneller, sondern laut Bench nur doppelt (was grob mit dem Singlecore des i7 9.gen ja hinkommt). GROB, weil am Ende intern noch einige Sachen vielleicht bei der Emu in extra Kerne fließen könnten...

Ist ja auch wurscht. Basis war ZeroG mit der Aussage dass i7 nicht gleich i7 ist, da ist einiges in den letzten Jahren passiert. Also wenn jemand auf einem aktuellen System qemu installiert hat, würde mich hier ein Vergleich interessieren.
So oder so müsste für mich irgendwann mehr als 16Bit und Grafikbeschleunigung kommen (wo der Weg ja hin geht). Ich finde es eh nicht so gut, dass wir auf unseren langsamen Kisten vieles noch in der CPU erledigen müssen... So oder so bleibt es spannend...
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
ZeroG
OS4Welt-Team
Beiträge: 2665
Registriert: 25. September 2009 18:19
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von ZeroG »

imagodespira hat geschrieben: 25. März 2024 16:45 Also wenn jemand auf einem aktuellen System qemu installiert hat, würde mich hier ein Vergleich interessieren.
Gibts ne Anleitung für Linux und geht das mit OS4.1 für A1-XE, SAM440ep oder X1000?
Dann könnte ich das mal unter Linux mit nem Ryzen 7 7800X3D ausprobieren.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2773
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von imagodespira »

Ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, Majestro hat da sicher mehr Ansätze (ist nach der qemu Installation selbst dann alles gleich auf den jeweiligen Host Systemen?).
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Maijestro
Beiträge: 543
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Heretic 2 OS4 native

Beitrag von Maijestro »

ZeroG hat geschrieben: 25. März 2024 19:26
imagodespira hat geschrieben: 25. März 2024 16:45 Also wenn jemand auf einem aktuellen System qemu installiert hat, würde mich hier ein Vergleich interessieren.
Gibts ne Anleitung für Linux und geht das mit OS4.1 für A1-XE, SAM440ep oder X1000?
Dann könnte ich das mal unter Linux mit nem Ryzen 7 7800X3D ausprobieren.
Im grunde genommen kannst du meine eigens dafür geschriebene Installationsanleitung verwenden, da Qemu auf allen Systemen ähnlich bis. gleich funktioniert. Hier wird dir geholfen solltest du dich dafür entscheiden.

https://www.amiga-news.de/de/forum/thre ... &BoardID=6

Die beste Erfahrung meiner Meinung nach erhält man derzeit mit der AmigaOneXe/Pegasos2 Maschine. Natürlich brauchst du AmigaOs4.1 für Pegasos2 oder A1-XE dafür.
Antworten