[Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Aktuelles rund um Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von imagodespira »

…Spencer läuft gut? Das wäre mir neu….
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Maijestro
Beiträge: 527
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Maijestro »

imagodespira hat geschrieben: 19. Mai 2024 19:57 …Spencer läuft gut? Das wäre mir neu….
Guckst du http://eliyahu.org/tabor/games.html

Und das dazugehörige Video spule mal bitte vor bis 4:54:48 dort wird Spencer gezeigt und läuft sehr gut, auch eure anderen Games sind lauffähig Swap Defense/Tap Juwels/M.A.C.E gab es noch etwas von Entwickler-X?



Darum schrieb ich ja, bin auf dem laufenden :-D Und für mich natürlich ein Grund eure Games kaufen zu können, denn einiges davon gefällt mir sehr gut.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von imagodespira »

…na, schauen wir mal auf dein Feedback. Ich finde, es ruckelt. Und in dem Level ist noch nicht viel los. Es gibt aber einiges an Einstellungen um noch etwas herauszuholen…. Aber bei solchen Grafikkarten sollten es eigentlich 300 FPS mehr sein.

Wir hatten 60fps am X1000 und 30fps bei sam460 angepeilt, damals noch mit radeon HD R250/hd7750.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Maijestro
Beiträge: 527
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Maijestro »

imagodespira hat geschrieben: 19. Mai 2024 21:04 …na, schauen wir mal auf dein Feedback. Ich finde, es ruckelt. Und in dem Level ist noch nicht viel los. Es gibt aber einiges an Einstellungen um noch etwas herauszuholen…. Aber bei solchen Grafikkarten sollten es eigentlich 300 FPS mehr sein.
Also ich sehe da ein flüssiges Gameplay weis nicht was du als ruckeln bezeichnest :-D Hat Spencer ein FPS Counter ? Werd eure Games natürlich auch testen und käuflich erwerben..einfach nur um zeigen zu können wie sie mit der FPS Emulation unter dem A1222plus laufen. Wenn es 30 FPS sind reicht es für diese Hardware und dem Spiel völlig aus es ist kein Ego-Shooter wo man mindestens 60 FPS konstant benötigt und gerade dann wenn man auch im Multiplayer Online spielen möchte.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von imagodespira »

…ich glaube, in den Einstellungen ist auch ein FPS Counter aktivierbar.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
MagicSN
Beiträge: 163
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von MagicSN »

Ja 3d apps die weniger heavy mit floats sind sind anpassbar. Grade Wipeout ist hier ein gutes Beispiel.

Um etwas wie h2/q2 zum laufen zu bringen ist ein spe natives gles weniger interessant (q2 engine basiert so massiv auf float dass eine Anpassung nicht in sinnvollem Aufwand machbar), interessant waere da eher ein softfloat build.
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3554
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Cyborg »

@MagicSN

Ich bin wirklich kein Fan von der CPU-Wahl (die meisten hier wissen das nur zu gut ;) ), aber Deine Behauptungen hier sind zum Teil leider Quatsch.

Die "SPE" im e500v2 ist natürlich eine "Floating Point Unit". Und sogar eine recht schnelle mit ihrer Art von "AltiVec-Erweiterung" (nicht wirklich AltiVec natürlich, aber vom Grundprinzip her). Das Problem dabei ist, daß diese FPU, auch ohne Nutzung der SIMD-Register, nicht dem IEEE-Standard folgt und deshalb nicht mit dem üblicherweise vom GCC erzeugten Standard-FPU-Code kompatibel ist.

Das kann man nun natürlich auf die ganz langsame Art mittels Softfloat umgehen, wie Du vorschlägst, oder es dem Betriebssystem überlassen (ExecSG bekam extra eine FPU-Emulation, damit Nicht-SPE-Software zumindest überhaupt läuft), was auch nicht viel schneller ist.

Oder man nutzt halt native SPE-Befehle, die GCC bis Version 6 (*) auch direkt unterstützt. Wenn Du also Deine Engines mit GCC 6 (*) und dem entsprechenden SPE-Flag übersetzt, nimmt Dir GCC schon einen ganzen Haufen Arbeit ab, im besten Fall sogar alles.

Mit Tower57 ist das nicht zu vergleichen. Daniel hatte einen Haufen Arbeit mit anderen Dingen, wie Endianess und grundsätzlicher Optimierung, weil der Originalcode nicht unbedingt die beste Qualität hatte und sich grundsätzlich auf schnelle Hardware verließ, die Programmierschludrigkeiten schon irgendwie wegbügeln würde.


(*) Ohne es selbst probiert zu haben, sollte es auch noch mit GCC 8 möglich sein. Laut Changelogs wurde SPE in GCC 8 als deprecated eingestuft, was bedeutet, daß der entsprechende Code noch vorhanden ist, aber man `--enable-obsolete` braucht, um die zugehörigen Compileroptionen wieder zu aktivieren. Im GCC-Mailinglistenarchiv nachzulesen: https://gcc.gnu.org/legacy-ml/gcc/2018-04/msg00102.html
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Joerg
Beiträge: 125
Registriert: 3. Oktober 2009 03:51
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Joerg »

Cyborg hat geschrieben: 20. Mai 2024 12:03Oder man nutzt halt native SPE-Befehle, die GCC bis Version 6 (*) auch direkt unterstützt. Wenn Du also Deine Engines mit GCC 6 (*) und dem entsprechenden SPE-Flag übersetzt, nimmt Dir GCC schon einen ganzen Haufen Arbeit ab, im besten Fall sogar alles.
Nach meinen Informationen gibt es noch nicht mal eine AmigaOS 4.1 SPE C library, weder newlib noch clib2/clib4.
(*) Ohne es selbst probiert zu haben, sollte es auch noch mit GCC 8 möglich sein.
Nein. In GCC 8 ist die PPC SPE Unterstützung zwar noch (teilweise) enthalten, aber mit so vielen Bugs (durch Änderungen in anderen GCC Teilen, ohne dass diese an SPE angepasst wurden), dass es nicht mehr brauchbar ist.
Für GCC 7.x habe ich keine Informationen. GCC 6.x funktioniert aber, selbst für Big-Endian PPC SPE Linux, was allgemein auch schon länger nicht mehr unterstützt wird. Die aktuellen PPC/POWER Linux Versionen unterstützen nur noch PPC und POWER CPUs im Little-Endian Modus. Wie z.B. auch ARM CPUs unterstützten die PPC und POWER CPUs beides, little- und big-endian, wobei little-endian auf PPC/POWER aber einige Nachteile im Gegensatz zum natural/big-endian Modus hat.

Eine Alternative, aber wohl nicht für AmigaOS 4.x, wäre die Verwendung von LLVM anstelle von GCC. LVME unterstützt im Gegensatz zu GCC auch in aktuellen Versionen PPC SPE.

Weitere mögliche Alternative: VBCC. Ich weiß zwar nicht, ob VBCC SPE schon unterstützt, aber selbst wenn noch nicht halte ich es für viel wahrscheinlicher, dass Volker SPE Unterstützung in VBCC und vlibc einbaut, evtl. mit einem Bounty dafür, als dass irgend ein anderer C Compiler oder eine andere C Library für AmigaOS 4.1 auf dem A1222+ brauchbar werden könnte.
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3554
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Cyborg »

@Joerg
Zu den C-Libs kann ich nichts genaues sagen, da ich die Entwicklung nicht wirklich verfolgt habe. Eventuell hat Frederik aber bei newlib schon in die Richtung gearbeitet, weiß ich nicht.

Bzgl. GCC 8 hab ich auch nur - wie auch angemerkt - auf Basis der Changelogs gesprochen. GCC 6 funktioniert auf jeden Fall aus eigener Erfahrung.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Maijestro
Beiträge: 527
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: [Hardware] Ankündigung Vorbestellung A1222

Beitrag von Maijestro »

Entschuldigt wenn ich noch mal frage, aber ich hab von diesen Dingen absolut kein Ahnung, aber es interessiert mich einfach und ich würde es gerne etwas besser verstehen. So wie bereits angemerkt wurde scheint der Compiler bis Version GCC 6.4 SPE Unterstützung zu enthalten. Laut Hyperion im SDK 54.16
"SPE optimized binaries can be generated by using GCC 6.4 for maximum performance on systems equipped with an SPE


Soweit mir bekannt entwickelt kaum noch jemand direkt unter AmigaOs4.1 und alles wird mit Toolchain unter Linux erledigt, oder irre ich mich da?

Also nehmen wir mal an unter Linux fehlt GCC 7/8 oder neuere Versionen die SPE Unterstützung, kann diese nicht einfach den GNU Compiler hinzugefügt werden? Oder muß das von Linux Entwicklern erfolgen?

Wer ist überhaupt zuständig für GCC ?
Antworten