Fragen zu Arteffect 4.0

Alles rund um Anwendungen für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

Hallo,
habe seit gestern Arteffect 4.0 und gleich mal ein Frage bzw ein Problem.
Gibt ja hier im Forum schon einige Fragen zum Programm und dadurch konnte ich mir ein paar wichtige Infos schon rausziehen.

Habe das Porgramm instaliert und dabei angeklickt, dass es in die Startupsequenc insatliert werden soll (hoffe war richtig so), habe dann bei Alinea die wizard.libary gezogen und in meine Libs gepackt, bei Arteffect selbst habe ich den Vmram auf 0 gestellt (als Minimumwert) und dann die Swamp Datei gelöscht. Soweit so gut.

Nun habe ich allerdings das Problem, dass wenn ich Art Effect an habe und ein weiteres Programm aufmache, mir der Sam einfriert gleiches gilt auch wenn ein anderes Programm geöffnet ist und ich Arteffect öffne. Außerdem kommt es vor, dass ARteffect manchmal Bilder normal anzeigt beim öffnen und beim nächsten öffnen sind Teile des Bild z.B Blau eigefärbt oder haben andere Anzeigfehler. Auch kommt es vor, dass wenn Art Effect geöffnet war und ich es dann zu mache Die Schriftfarben der Symbolanzeige der Workbench eine ander esind oder auch hier im Odyssey Browser die Adresszeile plötzlich einen orangen Hintergrund hat.

Das wären erst einmal die Fehler die mir bisher aufgefallen sind, vielleicht hat ja jemand eine Idee wie ich diese Fehler ausräumen kann.

LG
Stephan
Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

So eine allgemeine Frage habe ich auch noch, kann man bei Arteffect ein zweites Textfeld in ein Bild einfügen? Wenn ja wie?
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2702
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Das mit den Farben ist nicht zu ändern, ArtEffect stellt irgendwie die Farben der Workbench um. Du musst das Programm einfach in einem eigenen Screen starten. Dieser sollte Compositing (Effekte in Workbench Prefs) deaktiviert haben, ansonsten gibt es Probleme beim Neuaufbau der Grafiken (refresh).

Ich habe mir einen eigenen Screen für Arteffekt angelegt (in Screens Prefs), dort eine eigene GUI Einstellung ohne Effekte speichern. Name muss "Arteffect" heißen! Im Tab GUI auf "Eigene" bei Einstellungen setzen, dann darunter bei Einstellungen bearbeiten klicken, es öffnet sich der Screen mit den GUI.prefs. Da bei Effekte den Haken bei visuelle Effekte entfernen und speichern.

Abstürzen tut AE bei mir nicht, ich mach mal ein Screenshot von meinen VMEM Einstellungen, gerade dort kann man einiges pimpen da im Originalzustand große Bilder nicht geladen wurden (bei mir).
vmem.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

imagodespira; Super nun funktioniert alles auch im Zusammenhang mit anderen offenen Programmen und ohne das der Sam einfriert :up:

Wenn mir jetzt noch jemand verrät, wie man mehrer Textfelder in bzw auf einen Bild erstellen kann und wie man es hinbekommt, dass wenn ich in einen Bild was ausschneide und es in ein anderes einfügen (also so das der ausgeschnittene Teil auch alle Farben beim einfügen behält, zur Zeit bekomme ich es nur so hin das ich Sachen einfarbig einfügen kann) kann kann ich Gimp löschen und bin glücklich und zufriedne mit Arteffect. :)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2702
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Mehrere Texte im Bild:

In ArtEffect gibt es zwei Arten um Texte in ein Bild einzufügen. Einmal in der Werkzeugleiste das "A" für Text, damit wird ein Text erzeugt der später nicht mehr zu ändern ist. Quasi Buchstaben an einen Pinsel geheftet. Dann gibt es noch Textebenen, die kann man per Doppelklick auf die Ebene (bei Ebenen und Kanäle, rechts die Liste bei mir in den Screens) später noch anpassen.

Das sollte man erstmal wissen um zu entscheiden was man braucht. Eine neue Textebene wird übrigends in "Ebenen und Kanäle" unten auf dem Button rechts neben "löschen" erzeugt.

Egal für welchen Typ man sich entscheidet, wenn man mehrere Texte sinnvoll in einem Dokument unterbringen will, dann sollte man inhaltlich getrennte Textpassagen jeweils in eine Ebene machen. Später kann man die Teile dann unabhängig von einander verschieben und Berarbeiten .

Screenshot Texte:
shot060.png

Die Schnitzelebene beinhaltet die 3 Schnitzel Texte, dann gibt es Amiga und dessen Schatten drunter (den ich mit Deckungsgrad in der Ebenenliste transparenter gemacht hab). In diesem Fall brauche ich die Texte später nicht editieren, also hab ich mich für die Werkzeugleiste entschieden. Wichtig: Um einen Text zu platzieren muss man "Space" drücken, dann wird an der Stelle wo man den Text hingeschoben hat der Pinsel davon angewendet! Damit bekommt man die gewünschten, mehreren Textpassagen hin. Wie gesagt, eigene Ebene für jeden Inhalt basteln, wenn man später noch verschieben möchte.


Pinsel aus Maske - Teile aus anderem Bild in ein neues einfügen

Die Sache mit den Pinseln hab ich auch ewig nicht begriffen und erscheint mir auch nicht immer schlüssig ;) Aber, wichtig zu wissen ist, dass Arteffekt dummerweise (ich nenne es mal BUG!) nach dem Erzeugen eines Pinsels aus einer Maske oder einem anderen Bild, den Pinselstempel nicht auf den Pinselinhalt sondern auf die normale Malfarbe setzt. Somit hat man die Kontur, aber nix drin. Das wird wohl dein Problem sein.

Hierzu muss man im "Werkzeug Einsteller" (Drücke F2 dafür, oder im Menü "Fenster" auswählen) die Pinselfarbe einstellen. Als Standard ist hier sicher "Vordergrund" eingestellt, was die ausgewählte Vordergrundfarbe ist. Mit Pinselfarbe sollte das alles klappen.
shot059.png
Aber wie du einen Pinsel erzeugst, ist klar? Ansonsten nochmal melden.

Zum Speichern für Bilder mit Ebenen IFF nehmen, auch auswählen dass die Ebenen und Alphawerte mit gespeichert werden. Damit kann man später Anpassungen vornehmen und von dem Dokument aus in jedes andere Format exporieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

Hi,
Super danke für die Ausführliche Anleitung, funktioniert nun mit den Textfelder (als Ebene) und auch das einfügen der Pinsel.

Ist echt Klasse das Programm, muß ich schon sagen :up:
LG
Stephan
Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

@imagodespira: Hast Du auch die Plugin Cd instaliert, wenn ja kannst Du mir sagen wie man in Arteffect die Rahmen aufrufen kann?
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2702
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Nein, ich habe die plugins nicht installiert und weiß nicht wie man das nutzt.

Ich würde ehrlich gesagt auch auf aktuellere Sachen zurückgreifen. Wenn es um verschiedene Fotorahmen geht, gibt es im Internet sicher besseres. Ein PNG Bild mit transparenten geht sicher auch in ein Bild einzufügen.

Nur die erste google Suche: http://pngframes.net/frames-png/
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Kickstart80
Beiträge: 296
Registriert: 16. Oktober 2013 19:34

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Kickstart80 »

Ok trotzdem danke, werde micb mal im Netz umschauen :D
Benutzeravatar
Berny
Beiträge: 2265
Registriert: 26. September 2009 10:05
Wohnort: Jülich

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Berny »

Häng mich mal hier rein.
Habe seit längeren AE nicht mehr benutzt und kann es jetzt nicht mehr starten.
Häng mal den Crashlog an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
X5000--> mit OS4.1 FE pre release, 4GB RAM und 250X
Antworten