AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Alles rund um Amiga OS4 selbst

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
IconDesigner
Beiträge: 417
Registriert: 29. Dezember 2016 17:00
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von IconDesigner »

Moin Moin Leute,

so es gibt ein paar kleine Neuigkeiten.

1. Qemu liegt nun in der Version 8.1.0rc2 vor und kann hier https://www.qemu.org/download/ geladen werden.

2. ACube-Systems hat im OS4Depot eine neue Version des Silicon-Motion 502 Video-Driver (v53.12) veröffentlicht
und kann hier http://os4depot.net/?function=showfile& ... 2_chip.lha geladen werden.

Somit braucht man keine zweite AmigaOS4.1FE CD-Rom für Sam460 kaufen, um an den Video-Driver zu kommen.
Peg2/G4 1GB Ram, Radeon 9250, 1 TB SSD plus 4 GB HDD und AmigaOS 4.1 FE
A4000D/60-PPC 128 MB Ram, CV-PPC, 4 GB HDD und AmigaOS 3.9 >>>RIP<<<
A4000D/60 64 MB Ram, CV-64, 4 GB HDD und AmigaOS 3.5
WinUAE und AmigaOS 4.1 FE Classic
Qemu auf Linux; 2GB Ram und AmigaOS 4.1 FE für Peg2
Maijestro
Beiträge: 545
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

Auch von mir kurze Info, derzeit bin ich gerade dabei die Qemu AmigaOneXe emulation zu testen. Es gab bereits erste erfolge wenn auch noch etwas eingeschränkt nutzbar (Ton Ausgabe) funktioniert derzeit noch nicht. Wie das ganze bereits läuft könnt ihr meinen Video entnehmen:

https://www.youtube.com/watch?v=r8qJH6HTyWM
Benutzeravatar
awdesign
Beiträge: 170
Registriert: 16. Januar 2010 15:05
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von awdesign »

Ich warte noch auf die neue Anleitung die ja bei Amiga News erscheinen sollte. Mal schauen wie lang sich das hinzieht…
http://twitter.com/awdesign74
ThorstenS
Beiträge: 319
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von ThorstenS »

awdesign hat geschrieben: 6. August 2023 11:38 Ich warte noch auf die neue Anleitung die ja bei Amiga News erscheinen sollte. Mal schauen wie lang sich das hinzieht…
Daran dachte ich heute auch...

Man könnte die Anleitung ja auch einfach hier veröffentlichen. Aber das wäre warscheinlich 'zu' einfach. ;)
Maijestro
Beiträge: 545
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

@all

Ich hab euch nicht vergessen, nach dem ich die Anleitung ein weiteres mal umschreiben mußte bedingt dadurch das der sm502 Treiber jetzt auf Os4Depot verfügbar ist hat es etwas länger gedauert. Da Amiga-News wohl kein Interesse daran hat die News zu veröffentlichen und ich euch auch nicht länger warten lassen möchte. Stelle ich ich euch nun die Anleitung zu verfügung.

Von hier könnt ihr sie beziehen.....
Qemu8.1InstallAktualisiertBBoot.pdf
Hier noch das letze Qemu 8.1 RC Build für Mac M1, das Qemu Build befindet sich im Ordner 1/Qemu/Build/

Wenn etwas unklar sein sollte schreibt hie einfach und ich werde dann versuchen zu Helfen.

So nun ran ans testen, ich will Feedback ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Cyborg am 7. August 2023 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte KEINE externe Dateilinks in Beiträgen. Irgendwann sind die Links tot und der Beitrag nur noch halb so nützlich. Danke!
ThorstenS
Beiträge: 319
Registriert: 24. Oktober 2014 15:51
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von ThorstenS »

@awdesign Hast du schon einen ersten Versuch gestartet?
Maijestro
Beiträge: 545
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

Anscheint gibt es wohl Problem bei dem einrichten?

Wir können das hier auch schritt für schritt durchgehen wenn ihr möchtet.
Benutzeravatar
root
Beiträge: 817
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von root »

Gibt es denn OS4 für Pegasos auch iwo digital zu kaufen?
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
AntonP
Beiträge: 718
Registriert: 11. November 2013 20:40
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von AntonP »

root hat geschrieben: 19. September 2023 16:17 Gibt es denn OS4 für Pegasos auch iwo digital zu kaufen?
Ich fürchte: Nein. Abgesehen von der "Classic"-Version gibt es AOS4 nur auf Datenträger. Ich habe meine bei Alinea gekauft, falls ich doch einmal Zeit und Muße habe, mich mit Qemu zu befassen.
AmigaOne X5000/40, 2.2 Ghz, 4 GB RAM, 240 GB SSD, Radeon R9 280X, ESI Juli@ PCI-Soundkarte, SIL3512 SATA-PCI-Karte
Maijestro
Beiträge: 545
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: AmigaOS 4 mittels Qemu auf einem emulierten Pegasos 2

Beitrag von Maijestro »

AntonP hat geschrieben: 19. September 2023 19:36
root hat geschrieben: 19. September 2023 16:17 Gibt es denn OS4 für Pegasos auch iwo digital zu kaufen?
Ich fürchte: Nein. Abgesehen von der "Classic"-Version gibt es AOS4 nur auf Datenträger. Ich habe meine bei Alinea gekauft, falls ich doch einmal Zeit und Muße habe, mich mit Qemu zu befassen.
Da du echte Hardware besitzt die dazu auch noch ziemlich schnell ist (x5000), wärst du wohl von der Pegasos 2 Emulation etwas enttäuscht. Nur auf sehr schnelle Hardware (i9/MacM1/2/Amd Ryzen 5/6/7) hättest du damit Freude, dazu kommt keine 3D Beschleunigung. Ich habe bewusst diese Emulation gewählt da ich mir das Geld für ein echten Amiga sparen möchte und dafür auch kein Platz habe ,darum hab ich auch ein MacStudio ,da dieses Gerät sehr klein und platz sparend ist.

Aber wer so wie ich ein sehr schnellen Rechner besitzt und kein Geld in ein Amiga System investieren möchte ,dafür ist diese Emulation bestens geeignet und etwa so schnell und sogar in einigen teilen schneller wie ein x5000 (lese/schreibgeschwindigkeit) Bootzeiten/2D Beschleunigung.

Noch eins vorweg ,jeder der diese Emulation probiert hat war von dessen Geschwindigkeit im vergleich zu WinUae begeistert!

Da ich nicht verlinken darf ,kurzer Hinweis die oben verlinkte Installationsanleitung ist nicht mehr aktuell und führt auch zu keiner sauberen installation. Auf Amiga-News im Forum gibt es eine aktualisierte Version ,die perfekt funktioniert mit zusätzlichen Inhalten die bei der installation und Nutzung von Qemu hilfreich sein können.
Antworten