Fragen zu Arteffect 4.0

Alles rund um Anwendungen für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Ja, der Code ist ja da und nach Stefan hat Michael Christof (war richtig, oder? ) und auch Costel und Frank schon daran gewerkelt. Es läuft ja... nur nicht so, dass man täglich damit arbeiten könnte. Zusätzlich ist das ganze Konzept ganz schön veraltet und wirkt von Version 1.5 schon sehr "angeflanscht". Aber das ist ein anderes Thema ;)

Aber fragen kostet ja nix. Vielleicht bekommt er Lust und holt sich einen X5000 und macht es schnell fertig. Dann kann Costel das Email Programm und Frank den Browser schnell fertig machen ;) Und ich bau ein Icon, aber dafür hat sich ja Mason schon angemeldet ...
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
awdesign
Beiträge: 170
Registriert: 16. Januar 2010 15:05
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von awdesign »

Stefan wird definitiv nicht daran weitermachen, er hat absolut null Zeit für sowas. Aber Frgen kostet ja nix 😀
http://twitter.com/awdesign74
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3548
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von Cyborg »

Dazwischen hatten auch schon Mal aclogic und FlipFlop mal ihre Finger im Code, soweit ich weiß ... wie gesagt, leider gab es keine zentrale (keinerlei?) Quellcodeverwaltung und so sind viele Änderungen kaum bis gar nicht nachvollziehbar. Wenn ich mich recht erinnere, hatten Frank und ich damals auch auf dem ursprünglichen Robl-Code aufgesetzt, weil alles andere keinen Sinn ergab.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2652
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von HelmutH »

Hallo in die Runde
Finde im Handbuch und keinen ArtEffect Workshop mehr, um nachlesen zu können ob ich mit ArtEffect 4 Kreisobjekte ausschneiden kann :?:
Gibt es diese Möglichkeit in ArtEffect 4, oder einem anderen Grafikprogramm :?:
fxPaint 2.0 habe ich mal rausgekrammt, finde da aber auch keine Möglichkeit einen Kreis auszuschneiden.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Ich glaube, du kannst nur mit Rechteck ausschneiden... Aber du kannst ja schummeln ;)

Im Grunde kannst du eine neue Ebene erzeugen. Darauf zeichnest du dir einen gefüllten Kreis. Dann machst du eine Maske aus dieser Ebene. Dann die Maske invertieren und danach wieder runter auf deine Ebene wo du etwas ausschneiden willst und den Inhalt löschen (ich glaube einfach mit der Delete Taste?). Das ist für heute "blind" geschrieben, ich kann es aber morgen gerne mal probieren. Vielleicht geht es ja auch einfacher (evtl. kann man auch Maskeninhalt kopieren, dann entfällt das Ausschneiden.. )
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
root
Beiträge: 811
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von root »

@imagodespira Bohr ich feier gerade einen Beitrag von dir viewtopic.php?p=24649#p24649

:lol:
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Oh, das ist ja schon ewig her. Wusste ich gar nicht mehr ;) Ich hab mein AE Handbuch schon heraus geholt und schau mir die Sache dann mal an.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

Ich habe es mal probiert, hier der Weg den ich gehen würde (gerne Tipps auch für mich zum Lernen ob es anders geht).

1. Bild laden, aus dem der Kreis herausgeschnitten werden soll

2. Neue Ebene erzeugen ("Neu" im Ebenen Manager, Taste F6 falls er nicht sichtbar ist). Es wird eine leere Ebene erzeugt.
Das ist wichtig um ein separates, verschiebbares Objekt zu bekommen. Also nicht auf das Ursprungsbild den Kreis Zeichnen.

3. Elipsenwerkzeug auswählen (gefüllt), dann mit gedrückter Shift Taste einen Kreis in der gewünschten Größe aufziehen.Die Position ist egal, das verschieben wir im Punkt 4!

4. Im Ebenen Manager kann man unten links mit dem "Vier-Richtungs-Pfeil" (??) den Inhalt einer Ebene verschieben. In unserem Fall den gefüllten Kreis. Den ziehst du dir jetzt auf die Position, wo du von der unteren Ebene etwas rund ausschneiden möchtest. Falls du durch die Füllung die Position schlecht triffst, kannst du temporär die Transparenz der Ebene anpassen um durch den Kreis durchgucken zu können. Dazu im Ebenenmanager "Deckungsgrad" anpassen (Schieberegler oben). Wichtig: Wenn du am Deckungsgrad herumspielst, dann nach dem Positionieren wieder auf 100 stellen!

5. Kreis Ebene ausgewählt lassen, dann Menü Maske -> Aus Transparenz erzeugen. Hier wird um den Kreis herum eine Maske erzeugt, in dessen Form. Um den Kreis herum sollte eine Rote Füllung erscheinen, die Maske ;).

6.Jetzt hast du die Maske in der Form eines Kreises, an der gewünschten Position. Nun musst du die Ebene auswählen, die dein Bild beinhaltet wo du etwas ausschneiden möchtest. Damit bezieht sich die Maskierung nun auf die Bildebene und nicht mehr auf den Kreis (von dem wollten wir nur die Form). Im Pinselmanager gibt es eine Funktion "wandle eine Form in einen Pinsel", das ist der Button "Bild ->" ... und in meinem Fall schmiert Arteffect nun ab. Beim ersten Fall klappte es aber ;)

7. Jetzt hast du einen Pinsel mit der Form des Kreises und dem Inhalt vom unteren Bild. Damit kannst du jetzt alle Zeichenoperationen aus der Werkzeugleiste nutzen und somit das Objekt frei auf deinem Bild Positionieren (falls du noch im Ebenen Verschieben Modus bist, dämlicherweise ein Button rechts bei den Ebenen, dann musst du eh links in der Werkzeugleiste was anklicken um den Pinsel zu sehen.

8. Der Imago startet jetzt den Rechner neu und probiert es schnell nochmal. Den letzten Punkt musste ich dank Crash blind schreiben... Ich sollte mir doch unter Classic Amiga eine RTG Karte besorgen um Arteffect nutzen zu können, oder unter UAE... denn unter OS4 ist es ein Glücksspiel. Also bitte oft zwischenspeichern.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von imagodespira »

So.... nach dem Neustart, ein Neustart vom Hirn.

der einfache Weg....
Man Lade sein Bild, klickt die Scheere in der Werkzeugleiste, dann darüber auf das "Kreis" Werkzeug. Dann auf seinem Bild einfach den Kreis aufziehen und wie von Zauberhand wird jetzt automatisch ein Pinsel erzeugt.

Um meinen 100 Punkte Aufsatz zu rechtfertigen: Zum einen ist man mit meiner Variante sehr flexibel und kann genau positionieren (da man das Kreischen auf die richtige Position besser schieben kann), des weiteren war das ein kleines Tutorial zum Umgang mit Masken ;)

Ein Zusatz der wichtig ist, für beide Varianten: Nach dem Aufnehmen des Pinsels wird in der Vordergrundfarbe gemalt und man sieht nur die Form. Im Werkzeug Einsteller (Taste F2) musst du links oben gleich im ersten DropDown Feld von "Vordergrund" auf Pinselfarbe stellen um den Inhalt zu sehen und nicht nur die Form in der Vordergrundfarbe!!!!!
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2652
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Fragen zu Arteffect 4.0

Beitrag von HelmutH »

Danke Imagodespira, für das detailierte beschreiben wie es geht einen Kreisausschnitt mit ArtEffekt hin zu bekommen.
Werde es gleich mal versuchen, ob ich es so hin bekommen.

Ich geb eine Rückmeldung wie es funktioniert hat.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Antworten